ban-line
logorgb

Dr.  W.-A. Bobbert MSc. MSc.
Dr.  Carsten Leitzbach MSc.
Dr.  Julia Kunkel

ban-prohpy
Ästhetik

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo - Fr.

8.00

 - 12.00 Uhr

 

14.00

 - 19.00 Uhr

iso9001-r

Weiße Füllungen / alternative Füllungen

Composite:

Kleinere und mittelgroße Füllungen können außer mit Amalgam auch mit Composite versorgt werden. Composite ist eine Kunststoffmatrix, die mit Millionen kleinster Keramikpartikeln gefüllt ist. Das Material ist plastisch und schmiegt sich perfekt der Kavitätenwand (Loch) an. Mittels Blaulicht wird das Material hart. Wegen des deutlich höheren Aufwandes gegenüber Amalgam müssen Sie mit höheren Kosten rechnen,als bei Amalgan.

 

Keramik-Inlay

Aus Keramik kann der Zahntechniker Inlays (Füllungen) herstellen. Diese sind optisch erstklassig und werden mit einem Kunststoffkleber eingesetzt. Optisch und in der Funktion sind Keramik-Inlays optimal.

 

 

Gold-Inlay

Gold ist der älteste Werkstoff, der für Füllungen verwendet wird. Schon vor Hunderten von Jahren wußten unsere Vorfahren die Vorteile des Goldes zu nutzen. Heute ist  Gold ein sehr bewährtes Material in der Zahnheilkunde und wegen seiner hervorragenden Veträglichkeit nicht mehr wegzudenken. Goldfüllungen zeichnen sich durch hohe Passgenauigkeit und ausgereifte Technik aus. Sie werden mit einem Zement befestigt.

 

Composite

 

Keramik

Keramik

 

Gold

Gold

mobile Version  | Impressum |

Dr. Leitzbach und Kollegen ZMVZ Ditzingen GmbH | 71254 Ditzingen  | Kirchgartenstr. 5  | Telefon 0 71 56 - 80 09