ban-line
logorgb

Dr.  W.-A. Bobbert MSc. MSc.
 Dr.  Carsten Leitzbach MSc.
.Dr.  Julia Kunkel

ani
Vorbeugen

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo - Fr.

8.00

 - 12.00 Uhr

 

14.00

 - 19.00 Uhr

iso9001-r

Vorbeugemaßnahmen bei Karies und  Parodontose

Unter Prophylaxe versteht man in der Zahnheilkunde die Vorbeugung vor Karies und Paradontose.

Prophylaxe bei Parodontose-gefährdeten Patienten ist ein seit Jahren immer wichtiger werdendes Thema in der Zahnmedizin.

Parodontitis (Paradontose)

  • Durch regelmäßige „Professionelle Zahnreinigung“ (PZR) im Abstand von etwa 3 Monaten kann die Paradontose meist sicher vermieden oder im Fortschreiten verlangsamt werden.
  • Professionelle Zahnreinigung ist eine durch unsere Fachkräfte durchgeführte aufwendige Reinigung der Zähne bei der neben der Zahnsteinentfernung  unter anderem auch weiche Zahnbeläge (Plaque) unterhalb und oberhalb des Zahnfleisches und im Zahnzwischenraum entfernt werden.
  • Die Dauer einer professionellen Zahnreinigung bei einem vollständigen Gebiss liegt je nach Notwendigkeit zwischen 30 - 60 Minuten.
    In Verbindung mit „Airflow“ (Feinreinigung mit dem Pulverstrahlgerät) werden Ihre Zähne von Verfärbungen (Z. B. verursacht durch Kaffee, Tee, Nikotin) befreit.

Karies

  • Die Vorbeugung der Entstehung von Karies wird durch Fluoridierung und mechanische Zahnpflege (s. Mundhygiene) erreicht. Außerdem gibt es für bestimmte Fälle chemische Antikariesmittel.
  • Fluoridierungen machen den Zahnschmelz widerstandsfähiger gegen Karies.
  • Auch bleibende Kinderzähne werden durch Versiegelungen und Fluoridierung vor Karies geschützt.

Individuelle Behandlung

  • Alle Prophylaxemaßnahmen werden individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, um das für Sie optimale Ergebnis zu erzielen.
  • Welche Therapie im Einzelnen notwendig ist, besprechen Sie bitte anhand der Diagnostikunterlagen mit uns.

Vermeidung

Beide Erkrankungen (Karies und Parodontose) wären an sich leicht vermeidbar, und zwar durch folgende Maßnahmen:

  • richtige Ernährung
  • korrekte Mundhygiene und Zahnpflege
  • ausreichende Zufuhr von Fluoriden
    z. B. durch Zahncrems
  • regelmäßige zahnärztliche Kontrolle

 

mobile Version  | Impressum |

Dr. Leitzbach und Kollegen ZMVZ Ditzingen GmbH | 71254 Ditzingen  | Kirchgartenstr. 5  | Telefon 0 71 56 - 80 09